Nashörner, Kühe auf der Weide und der wilde Dschungel



Kennst du das auch manchmal?

Du hast eine total coole Idee. Bist total euphorisch und total in dem Modus:

„Das gehe ich jetzt an“. „Dieses Projekt möchte ich verwirklichen“.

Etwas machen, was auf jeden Fall von Erfolg gekrönt sein wird und dir einfach ultimativen Spaß bringt.

Und dann kann es manchmal vorkommen, dass die Ernüchterung kommt. Du erzählst Jemandem, der dir sehr nahe steht, von deiner Eingebung. Die Person stimmt dir zwar im Großen und Ganzen oberflächlich zu, überschüttet dich aber gleichzeitig auch mit Zweifel und Negativität. Du fühlst irgendetwas passt da nicht, es kommt dir vielleicht so vor, als wäre plötzlich dein ganzer Plan zum Scheitern verurteilt und beginnst eventuell sogar selbst zu zweifeln.

War die Idee wirklich so gut? Was wenn die Anderen Recht haben? Vielleicht sollte ich das Ganze auch mal realistisch betrachten.

Wenn du dich manchmal in solchen Situationen befindest, kann dir dieses Konzept weiterhelfen.

Stell dir vor die Menschen würden sich in zwei Kategorien unterteilen lassen.

Nashörner und Kühe.

Die Kühe grasen auf der Weide, leben in Sicherheit, haben einen Job den sie schon seit 30 Jahren nachgehen und finden sich mit Mittelmäßigkeit ab. Ihre großen Träume, die sie als Kinder hatten, haben sie schon längst verworfen. Denn die Weide ist bequem und gemütlich. Hier ist man in Sicherheit und nicht den Gefahren des großen Dschungels ausgesetzt und zudem - macht es ja jeder so.

Dann gibt es noch die Mutigen unter uns, die sich nicht so schnell von ihrem Weg, den sie sich in den Kopf gesetzt haben, abbringen lassen:

Die Nashörner  

- Ich gehe stark davon aus, dass du zu diesen zählst, das zeigt mir alleine schon dass du immer noch dabei bist und interessiert meine Lösungsvorschläge liest. -

Diese waghalsigen Geschöpfe geben sich nicht so leicht zufrieden. Möchten sich ständig weiterentwickeln und über sich hinauswachsen. Sind immer auf der Suche nach Neuem, Spannendem und Herausforderndem. Sie nehmen es mit den Gefahren im Dschungel auf, während die Kühe auf der Weide grasen.Es ist Nichts falsch daran eine Kuh zu sein, Jedem das Seine und wie er glücklich ist.

Doch wenn du nicht ganz so leicht zufrieden zu stellen bist und noch große Ziele und Träume hast, gehe durch den Dschungel und lasse dich nicht von deinem Weg abbringen.

In diesem Konzept gibt es Gegenspieler, die dich daran hindern möchten durch den Dschungel zu gehen. Sie nennen sich Murphys und tauchen genau dann auf, wenn du eine super Idee hast und diese in die Tat umsetzen möchtest. Ein Murphy stellt dir verschiedene Aufgaben und Herausforderungen um dich aus dem Dschungel zu vertreiben und wieder zurück zu den anderen Kühen auf die Weide zu locken. Er kann zum Beispiel als einer deiner Freunde oder jemand aus deiner Familie auftreten oder einfach nur als Person, die dich eher runterzieht statt dich zu unterstützten. Vielleicht sorgt er auch einfach nur für Unruhe und legt dir Steine in den Weg, über die du lernen darfst mit einem großen Schritt einfach darüber zu gehen und weiterzulaufen.

Diese Murphys können in allen möglichen Variationen auftreten und genau dann in dein Leben kommen, wenn es dir am ungünstigsten erscheint. Die Kunst ist es, diese zu enttarnen und weiter seinen Weg zu gehen. Du darfst verstehen, dass es allen Menschen die sehr erfolgreich sind irgendwann einmal so ging. Alle mussten den Dschungel durchqueren um im Paradies anzukommen.

Die interessante Frage die du dir stellen darfst: Warum gibt es diese Murphys überhaupt und was zum Teufel haben sie ausgerechnet in meinem Leben zu suchen? Ich gehe davon aus, dass Erfolg etwas ist, das wir lernen dürfen. Und wie lernen wir am schnellsten? Durch Misserfolge, diese bringen uns weiter und zeigen uns auf, wo es lang geht. Wo wir hingehen möchten und was uns zu unserem Ziel leitet. Das bedeutet für mich konkret, dass Murphys uns den Weg zur Erfüllung unserer Träume zeigen. Sie machen dich mit jeder Herausforderung die du meisterst stärker und wappnen dich für die nächsten.

Wichtig ist mir hier an dieser Stelle allerdings, dass du die „Schuld“ nicht bei den Menschen oder Umständen suchst, die als Murphy in deinem Leben auftreten. Du bist verantwortlich für alles was dir in deinem Leben begegnet und darfst dich auch fragen:

Welchen Anteil leiste ich dazu und warum begegnet mir dieser Murphy? Was habe ich mir unterbewusst für eine Lernaufgabe gestellt und was darf ich tun, um diese Challenge zu meistern?

Dann bist du in der Lage dazu, alles daraus mitzunehmen was geht, sodass du kontinuierlich aus jeder Lebenssituation wachsen kannst. Wenn du gerade Murphys in deinem Leben hast oder dich gewissen Herausforderungen gegenüber gestellt siehst. Schreibe mir gerne eine Mail an

lisa@brilliantweiblich.com

Ich hoffe, ich konnte dich etwas inspirieren und wenn du Interesse hast, in das Konzept noch etwas tiefer einzusteigen, kannst du dir hier auf YouTube das Hörbuch von Jerry Clark dazu anhören.

https://www.youtube.com/watch?v=6EPwzakhwzg&t=482s

Alles Gute,

Deine Lisa

lisa

liebt es über psychologische und spirituelle Aspekte nachzudenken und ihre Gedanken zu teilen. Sie ist wundervolle 21 Jahre jung hat hat jetzt bereits eine große Vision. Ihr Ziel ist es so viele Frauen wie möglich zum nachdenken anzuregen und Ihnen den bestmöglichsten Input dafür zu geben ihr größtes Potential auszuschöpfen.

Click Here to Leave a Comment Below